Mich dauert so der Immigrant
(I Pity The Poor Immigrant)

Song probehören und downloaden bei Faultierfarm-Records

Mich dauert der arme Immigrant
Der gern heim geblieben wär
Der seine ganze Macht einsetzt um Böses zu tun
Doch dann einsam ist so sehr
Der Mann der seine Finger kreuzt
Und vor Lügen wird ganz rot
Der mit Leidenschaft sein Leben haßt
Und genauso fürchtet den Tod

Mich dauert so der Immigrant
Der sich vergeblich quält
Dessen Himmel wie aus Eisen ist
Dessen Tränen keiner zählt
Der ißt doch ist niemals satt
Und ist da doch niemals hier
Der sich allein in Geld verliebt
Und sich abwendet von mir

Mich dauert der arme Immigrant
Der durch den Schlamm marschiert
Der seinen Mund mit Lachen füllt
Und mit Blut seine Stadt konstruiert
Dessen Träume schließlich platzen
Es bleibt ihm nur Verdruß
Mich dauert der arme Immigrant
Wenn sein Glück weiterziehen muß

 

– Bob Dylan –
© Dwarf Music
Mit freundlicher Genehmigung der Sony/ATV Music Publishing (Germany) GmbH
deutsch: Peter Post (von Bob Dylan autorisiert)
Rückübersetzung/re-translation

Von der Doppel-CD Wachablösung. Bob-Dylan-Coverversionen auf deutsch

I Pity The Poor Immigrant

Newsletter

Faultierfarm
Faultierfarm

Label

Musikstudio Berlin
http://www.musikstudio-berlin.com/