Erlaubnis zum Mord
(License To Kill)

Song probehören und downloaden bei Faultierfarm-Records

Der Mensch denkt, weil er die Erde beherrscht
Kann er tun mit ihr was er will
Und er wird halten, wenn sich nichts ändert, sein Wort
Der Flug zum Mond war sein erster Schritt
In diesem apokalyptischen Ritt

In meiner Straße wohnt eine Frau
Sie sitzt nur da, der Tag geht fort
Sie sagt: „Wer nimmt ihm weg die Erlaubnis zum Mord?“

Sie nehmen ihn und sie lehren ihn
Schicken ihn auf die Bahn
Wo er sich quält und kaputtmacht, die Seele verdorrt
Und dann legen sie ihn ins Grab
Doch erst nehmen sie ihm sein Hab

In meiner Straße wohnt eine Frau
Sie sitzt nur da, am falschen Ort
Sie sagt: „Wer nimmt ihm weg die Erlaubnis zum Mord?“

Er ist versessen auf Zerstörung
Ist ängstlich und konfus
Und sein Hirn wird programmiert mit Süd statt Nord
Er sagt, er glaubt nur das was er sieht
Doch die Wahrheit ist das was er flieht

In meiner Straße wohnt eine Frau
Sie sitzt nur da, ein selt’ner Hort
Sie sagt: „Wer nimmt ihm weg die Erlaubnis zum Mord?“

      Du kannst Krach schlagen, Sprüche sagen
      Kinder plagen, Tiere jagen
      Niemals gibst du Ruh‘
      Du bist der Held
      Bis der Vorhang fällt
      Dann erst gibst du‘s zu

Doch jetzt kniet er vor dem Altar
Eines trüben Pfuhls
Und er‘s zufrieden, findet er sein Abbild dort
Oh der Mensch ist nicht fair
Alles und auf seine Art – das will er

In meiner Straße wohnt eine Frau
Sie sitzt nur da, der Tag geht fort
Sie sagt: „Wer nimmt ihm weg die Erlaubnis zum Mord?“

 

– Bob Dylan –
© Special Rider Music
Mit freundlicher Genehmigung der Sony/ATV Music Publishing (Germany) GmbH
deutsch: Peter Post (von Bob Dylan autorisiert)
Rückübersetzung/re-translation

Von der Doppel-CD Wachablösung. Bob-Dylan-Coverversionen auf deutsch

License To Kill

Newsletter

Faultierfarm
Faultierfarm

Label

Musikstudio Berlin
http://www.musikstudio-berlin.com/